• Home
  • Silberne Saiten

Silberne Saiten

3,80 

jetzt beim Partner informieren

Artikelnummer: 10704900493682310 Kategorie:

Beschreibung

Stefan Zweig: Silberne Saiten. Zeugnisse einer kraftdurchtosten Jugend Gerade 19 Jahre alt ist der Autor als eine frühe Auswahl von Gedichten als sein erstes Buch erscheint. Er widmet es seinen Eltern. Rührende, zum Teil unbeholfene Zeugnisse jugendlicher Sehnsucht, stiller Träumerei und glühenden Weltendrangs zeichnen den Weg eines der ganz großen Autoren des 20. Jahrhunderts vor. Lange bevor irgendjemand ahnen kann, welches Gewicht seine Stimme erlangen wird, erhebt er sie im „Lustverlangen kraftdurchtoster Jugend“, begehrt in „wilder Rhythmen Glut“ nach „heißen Frauen“ in seiner „Wünsche Flut“, um schließlich entwaffnend zu bekennen: „Es verzagen die reichen Worte und nur stumme Lippen fragen …“ Diese Ausgabe folgt in Auswahl und Anordnung Stefan Zweigs erstem Gedichtband von 1901. Erstdruck: Schuster und Loeffler, Berlin und Leipzig, 1901. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Dante Gabriel Rossetti, The Bower Meadow, 1872. Gesetzt aus der Minion Pro, 12 pt.

Leave A Comment